Windows Server - Feste IP-Adresse vergeben

Asked By Julia on 05-Jun-08 04:43 AM
Hallo Kollegen,

ich habe einen Virtual Server 2005 R2 installiert, und dort einen virtuellen
Server installiert. (Win Standard Server 2008) Der virtuelle Server verwendet
ausschließlich das interne Netzwerk. Heißt also das er nur das virtuelle
Netzwerk kennt und nichts anderes.

Nach der Installation bekommt er automatisch eine DHCP-Adresse vom
aktivierten DHCP-Server des Virtual Server 2005 zugewiesen bekommen. Da mein
Windows 2008 allerdings ein Test-DC werden soll, möchte ich diesem eine feste
IP vergeben.

Ich habe Ihm dann einfach die IP-Adresse die er via DHCP bekommen hat fest
zugewiesen, wenn ich allerdings dann einen neustart des 2008er-Servers mache,
verliert er die Verbindung zu seinem Netzwerk, wenn ich ihn wieder auf DHCP
umschalte, klappt es wieder sauber.

Kennt jemand das Problem, was kann ich da am besten tun??

Mein Ziel ist es, auf meiner Arbeitsstation mittels Virtual Server ein
kleines Testnetzwerk aufzuziehen, welches KEINE Verbindung in meine echtes
Netzwerk bekommen soll (damit es keine Probleme oder so geben kann).

Gruß/Julian.




Peter Forster [MVP] replied on 05-Jun-08 05:13 AM
Howdie,

Klingt so als würde die IP-Adresse des virtuellen Rechners welche fix
zugewiesen wurde nun per DHCP an einen anderen virtuellen Rechner vergeben
werden. Ändere doch mal den Bereich so ab, dass diese IP-Adresse nicht mehr
per DHCP vergeben wird.

BTW: Das Update von Virtual Server 2005 für die Unterstützung von Windows
Server 2008 hast du installiert?
http://blogs.technet.com/germanvirtualizationblog/archive/2008/05/16/neue-updates-f-r-virtual-server-und-virtual-pc.aspx

--
Peter, der Serverdoktor mit Gruß aus Enns/Österreich
MVP Virtual Machine
Allgemeiner TechNet Blog: http://blogs.technet.com/austria
German Virtualization Blog:
http://blogs.technet.com/GermanVirtualizationBlog
Alexander Ortha [MS] replied on 05-Jun-08 05:37 AM
Hallo Julian,

ich würde den DHCP vom Virtual Server abschalten und einen eigenen auf dem
DC aufbauen. Sofern Du überhaupt einen brauchst.

--
Mit freundlichen Grüßen / Kind regards - Alexander Ortha (Microsoft)

This posting is provided "AS IS" with no warranties, and confers no rights.
Julia replied on 05-Jun-08 05:47 AM
Hi Peter,

danke für deine Hilfe. Das Update habe ich bisher noch nicht installiert,
hole ich gerade nach. Wo kann ich denn den DHCP-Server des virtuellen Servers
konfigurieren bzw. den DHCP-Bereich konfigurieren, das habe ich gestern
nämlich gesucht und nicht gefunden...

Macht das was aus, wenn ich den Patch erst im nachhinein installiere, oder
muss ich den Server nach der Installation erneut installieren??

Kenne mich noch nicht so gut aus, daher meine Fragen...
Julia replied on 05-Jun-08 05:53 AM
Hi,

ich möchte einen Test DC mit einem weiteren Memberserver und einem Client-PC
machen. Das ganze möchte ich mit Virtual-Server abbilden.

Wenn ich jetzt den DHCP-Server von Virtual-Server abschalte und den
DHCP-Server von meinem geplanten DC verwende, kann dieser mir dann irgendwie
in mein echtes Netzwerk in die quere kommen?

Eigentlich nicht, da ich ja in der Konfiguration des virtuellen COmputers
gesagt habe, dass er das "Interne Netzwerk" verwenden soll und somit NICHT
über meine reale Netzwerkkarte raus geht, richtig??

Gruß/Julian.

PS: Bin absoluter Virtual-Server-Neuling, daher meine dummen Fragen....
Alexander Ortha [MS] replied on 05-Jun-08 06:49 AM
Hallo Julian,

kein Problem, dafür sind ja Newsgroups da, damit man Fragen stellen kann.

1. Wenn Du das virtuelle Netzwerk auf Guest Only eingestellt hast, dann kann
der DHCP Server nicht in Dein realles Netz kommen. Bei der Anzahl an
Maschinen ist eh die generelle Frage nach einem DHCP da. In meiner Umgebung
habe ich ca. 10 Maschinen und alle haben statische IPs.
2. Nein, es ist kein Problem, dass Du das Update später aufspielst. Du muss
nur die VM Additions innerhalb der VM aktuallisieren.
3. Den virtuellen DHCP Server kannst Du im Virtuellen Netzwerk konfigurieren
bzw. abschalten.

Wenn Du mehr mit Virtual Server machen möchtest, kann ich Dir 2 Bücher
empfehlen:
1. Microsoft® Virtual Server 2005 Resource Kit (Taschenbuch)
von Robert Larson (Autor), Janique Carbone (Autor)
2. Professional Microsoft Virtual Server 2005 (Programmer to Programmer)
(Taschenbuch)
von Ben Armstrong (Autor)

Ansonsten ist die Frage, ob Du die Möglichkeit hast Dir mal Hyper-V
anzuschauen. Hyper-V ist die neue Server Virtualisierung auf Basis von
Windows Server 2008.

--
Mit freundlichen Grüßen / Kind regards - Alexander Ortha (Microsoft)

German Virtualization Blog
http://blogs.technet.com/germanvirtualizationblog/default.aspx

This posting is provided "AS IS" with no warranties, and confers no rights.
Julia replied on 05-Jun-08 07:12 AM
Hi Alex,

danke für deine Tipps. Habe nach dem Update nochmal den virtuellen Server
gelöscht, und installiere diesen gerade neu. Dann ist einfach alles sauber.

Im nächsten Schritt habe ich geprüft dass mein internes Netzwerk nur Gäste
akzeptiert und werde im letzten Schritt den internen DHCP-Server für diese
Netz abschalten!

Danke für die Tipps, wenn ich nochmal Probleme habe, melde ich mich!

Gruß/Julian.
Julia replied on 06-Jun-08 01:59 AM
Hi Alex,

jetzt habe ich nochmal eine Frage:

Habe zwischenzeitlich das Update für die Win 2k8-Unterstützung installiert,
danach habe ich dann den DHCP-Server für mein Netzwerk deaktiviert. Nach der
Installation habe ich meinem Win2k8-Server die Feste IP-Adresse 192.168.2.1
zugewiesen. Leider bekomme ich dann sofort die Meldung, dass ich nur eine
eingschränkte Konektivität hätte... Wie kann ich dieses Problem beheben?

Gruß/Julian.
Peter Forster [MVP] replied on 06-Jun-08 02:29 AM
Howdie,

Könnte eventuell damit zusammenhängen, dass du IPv6 ebenfalls noch aktiv
hast, jedoch keine IPv6 Adresse vergeben hast? Enterne doch mal das
Kontrollkästchen in den Eigenschaften der LAN-Verbindung des Servers.

--
Peter, der Serverdoktor mit Gruß aus Enns/Österreich
MVP Virtual Machine
Allgemeiner TechNet Blog: http://blogs.technet.com/austria
German Virtualization Blog:
http://blogs.technet.com/GermanVirtualizationBlog
Julia replied on 06-Jun-08 06:52 AM
Hi Peter,

...diese Vermutung hatte ich Anfangs auch, habe dann das IPV6 deaktiviert.
Hat leider nicht geholfen, habe nach-wie-vor eine eingschränkte Konnektivität!

Was könnte ich noch prüfen??

Gruß/Julian.
Peter Forster [MVP] replied on 06-Jun-08 09:31 AM
Howdie,


Hast du mal versucht sobald du die IP-Adresse am Server konfiguriert hast,
den Server selbst zu pingen?

--
Peter, der Serverdoktor mit Gruß aus Enns/Österreich
MVP Virtual Machine
Allgemeiner TechNet Blog: http://blogs.technet.com/austria
German Virtualization Blog:
http://blogs.technet.com/GermanVirtualizationBlog
Julia replied on 06-Jun-08 10:28 AM
Hi Peter,

...ja, habe dem Server die 192.168.2.1 gegeben, er selbst kann sich
wunderbar pingen. Da ich den Server zu nem DC machen möchte inkl. DNS-Server
& DHCP-Server, möchte ich halt schon, dass mein virtuelles Netz von Anfang an
sauber läuft.

Das verrückte an der ganzen Geschichte ist halt, wenn der DHCP-Server für
das virtuelle Netz aktiviert ist, dann bekommt er von diesem eine
DHCP-Adresse zugewiesen und das Netz ist funktioniert. Nur statisch klappt es
weder mit aktivierten DHCP-Server noch ohne aktivierten DHCP-Server nicht.

Muss ich da vielleicht noch irgendwo in der der Konfig des Virtuellen Netzes
oder so etwas ändern?

Gruß/Julian.
Julia replied on 09-Jun-08 06:28 AM
Hi Peter, Hallo Alex,

...heute Morgen ist mir noch die Idee gekommen, dass ich einfach mal einen
weiteren virtuellen Rechner in mein "Internes Netzwerk", in dem sich mein
Win2k8-Server befindet, installiere, damit ich quasi auch eine aktive
Komponente für den Server habe.

So wie es aussieht konnte ich das Problem damit beheben! :-)

Auf jeden Fall danke für Eure Tipps!!

Gruß/Julian.